Inhalt

Erdbaumaschinenführer werden

Kann ich das?

Frontaler Blick mit leichter Froschperspektive auf einen Raupenbagger, der auf eine kleinen Halde steht und Material baggert.
Foto: ©budabar/123RF.com

Erdbaumaschinen zu führen, ist anspruchsvoll. Denn sie werden oft in unwegsamem Gelände eingesetzt. Dort bewegen sie zuverlässig schwere Lasten, können aber auch kippen, wegrutschen oder abstürzen. Wer eine Erdbaumaschine führt, muss nicht nur ihre Funktionen kennen, sondern auch die Grenzen der Belastbarkeit.

Wer darf eine Erdbaumaschine selbstständig führen?
Mitarbeiter müssen

  • mindestens 18 Jahre alt,
  • körperlich und geistig geeignet,
  • im Führen und Warten der Erdbaumaschine unterwiesen sein und die Befähigung hierzu gegenüber dem Unternehmer nachgewiesen haben,
  • vom Unternehmer schriftlich beauftragt sein,
  • die Bedienungsanleitung und Betriebsanweisung kennen,
  • die Erdbaumaschine bestimmungsgemäß benutzen und
  • festgestellte Mängel dem Aufsichtführenden mitteilen.

Kontextspalte

BAUZ 36 Seite 10

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.