Inhalt

Pfützen entfernen, gefährliches Glatteis vermeiden

Pfützen-Check

Blick von einer Treppe neben einem Förderband. Auf dem Boden ist eine riesige braune Pfütze zu sehen.

Machen Sie doch mal gemeinsam mit Kollegen einen Sicherheitsrundgang durch den Betrieb. Und schauen Sie, wo nach Regenfällen Pfützen stehen bleiben.

     

Verstopfter Abfluss auf einem Betriebsgelände. Hier kann das Regenwasser nicht abfließen.

Denn da, wo das Wasser nicht abfließt, bilden sich im Winter vereiste Flächen. Die sind mordsgefährlich, besonders, wenn sie von Schnee überdeckt werden. Deshalb: vorausplanen und dafür sorgen, dass das Regenwasser überall abfließen kann. Die regelmäßig benutzten Geh- und Fahrwege müssen frei und trocken sein. Oft sind verstopfte Abflüsse oder Rinnen, zugesetzte Gullideckel, kaputte Dachabläufe oder Tropfstellen aufgrund von Undichtigkeiten von weiter oben die Übeltäter. Aber auch auf Wegen mit Gefälle in der Mitte, Dellen oder Spurrillen im Boden durch Fahrbahnverschleiß kann sich Wasser aufstauen.

     

Blick auf die Tür einer Halle. Davor hat sich eine große Pfütze gebildet.

Deshalb:

  • Abflüsse reinigen
  • Tropfstellen reparieren
  • Fahrbahn aufschütten, um das Gefälle zu ändern
  • Wasserlöcher einebnen
  • Neue Abflusslösungen finden und dabei immer die Umgebung und Nutzung der innerbetrieblichen Verkehrswege mit bedenken

Kontextspalte

BAUZ 35 Seite 4

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.