Inhalt

SUPER-BAUZ-Hauptpreis geht nach Sehnde

Traum verwirklichen mit BAUZ

Domenik Jung von der BG RCI, Bereich Spartenprävention, überreicht der glücklichen Gewinnerin Petra Siegmund den Reisegutschein.
Domenik Jung von der BG RCI, Bereich Spartenprävention, überreicht der glücklichen Gewinnerin Petra Siegmund den Reisegutschein.

Petra Siegmund freut sich riesig. Die SUPER-BAUZ-Gewinnerin arbeitet am Empfang bei der Holcim Deutschland GmbH, Standort Sehnde-Höver, und kann sich jetzt einen lange gehegten Traum erfüllen.

Herzlichen Glückwunsch, Frau Siegmund! Wie war das, als Sie von dem Gewinn erfahren haben?
Ich hab es nicht geglaubt. Ich war wie zur Salzsäule erstarrt und wusste gar nicht, wie ich reagieren soll. Nach dem Telefonat hab ich erst mal ganz laut geschrien. Später bin ich auch noch mal zum Kiosk und hab Lotto gespielt, für den Fall, dass das eine Serie ist.

Wissen Sie denn schon, was Sie mit dem Gewinn machen?
Ja, ich werde eine Persienrundreise machen. Das ist ein ganz großer Traum, schon seit bestimmt drei Jahrzehnten.

Lesen Sie die BAUZ denn regelmäßig?
Ja, dadurch, dass sie ja unter anderem hier am Empfang ausliegt, geht sie gut über den Tresen. Und da lese ich die auch immer.

Was gefällt Ihnen denn am besten an der BAUZ?
Eigentlich alles, was mit Arbeitssicherheit zu tun hat. Dass mal veröffentlicht wird, was so passieren kann. Ich finde die Zeitung enorm wichtig in der heutigen Zeit, da Arbeitssicherheit immer wichtiger und wichtiger wird.

Wie wird denn die Arbeitssicherheit in Ihrem Betrieb gefördert?
Besucher müssen 69 Fragen beantworten, bevor sie auf das Produktionsgelände dürfen. Erst dann wird ein Zertifikat ausgedruckt und jeder erhält einen Arbeitssicherheitsaufkleber, den man auf dem Helm befestigt. Das ist auch ein Teil meiner Arbeit, dass ich keinen aufs Gelände lasse, der nicht sicherheitsunterwiesen ist.

Kontextspalte

BAUZ 33, Seite 2

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.