17.11.2015 11:41

Energiegeladen aber sicher

Schwerpunkt: Restenergien – außerdem: Atemschutz und Seminare der BG RCI

BAUZ 27, Schwerpunkt: Restenergien, Nebenthemen: Atemschutz und Seminare der BG RCI

Restenergien

Restenergien befinden sich in Leitungen von abgeschalteten Maschinen, Anlagen und Fahrzeugen. Wie von Geisterhand können sie eine plötzliche, unkontrollierbare Kraft oder Bewegung auslösen – und sogar zur tödlichen Gefahr werden. Beispielsweise wenn sich Fahrzeugmulden in angehobenem Zustand plötzlich absenken oder Klappen und Öffnungen von Silos zuschnappen. Wer das Risiko von mechanischer, hydraulischer, pneumatischer und elektrischer Restenergien unterschätzt und ungesichert im Gefahrenbereich arbeitet, riskiert sein Leben.

Die aktuelle BAUZ zum Thema „Restenergien“ zeigt Unfälle aus verschiedenen Bereichen und stellt sinnvolle Hilfsmittel, Schutzmaßnahmen und Praxislösungen vor, für einen sicheren Umgang mit Restenergien. Die dazugehörige Checkliste gibt Hilfestellung, die vielfältigen Gefahren in den Griff zu bekommen. Das Infokärtchen „Restenergien“ gibt dazu zwölf wichtige Tipps.

Darüber hinaus beschäftigt sich das Nebenthema „Atemschutz“ mit gesundheitsgefährdenden Stäuben an Arbeitsplätzen und Gefahren für die Lunge. Das Nebenthema „Seminare der BG RCI“ stellt verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten von Brandschutz bis Sicherheitsbeauftragter vor.

Jetzt die neue BAUZ lesen!

Kontextspalte

BAUZ kommt.

Weil soviel passiert, passiert jetzt was.